Sommernachtstraum

Fischer Verlage2016

Shakespeares Sommernachtstraum als Schultheaterprojekt! Voller Vorfreude stürzen sich der Englischlehrer Ben Zimmermann und seine Schüler der 9a in die Proben. Doch schon bald ist die Verwirrung groß: Wer liebt hier eigentlich wen? Zum 400. Geburtstag William Shakespeares erscheint diese magische Adaption seines großen Theaterstücks. Für Leser ab 14 Jahren, Erwachsene lesen gerne mit. Versprochen. »Verliebte und Verrückte Sind beide von so brausendem Gehirn, So bildungsreicher Phantasie, die wahrnimmt, Was nie die kühlere Vernunft begreift!«

Pressestimmen

Das sagen die Erwachsenen:

Eine Schulaufführung des "Sommernachtstraums" wird zu einer Art Irrwegweiser für die Liebesverwirrungen pubertärer Schüler und einiger involvierter Erwachsener. (...) Der Leser bereut nichts,...

Literarische Welt, Oktober 2016, Zehn ziemlich beste Kinderbücher

Ein Blick in Rezensionen und Blogs von Teenagern zeigt, dass der Roman keine kopflastige Pflichtübung zum Shakespeare-Jahr ist, sondern sein Publikum erreicht und verführt.

Neue Zürcher Zeitung 1. Mai 2016

Behutsam und klug zeigt die Autorin in ihrem Roman, warum Shakespeares Geschichten keine ollen Kamellen sind.

Geolino März 2016

Eine Shakepeare Aufführung wird... zum Verwirrspiel der Gefühle.

neues deutschland, März 2016

Empfohlen im Magazin BuchMarkt, dem Ideenmagazin für den Buchhandel

BuchMarkt, März 2016, Nr. 3 

Wenn es einer Autorin gelingt, Shakepeares Theaterstück "Sommernachtstraum" in die heutige Zeit zu adaptieren und diesem Stück ein neues Gesicht zu verleihen, dann ist ihr ein großer Erfolg gelungen...

Lovely Books, April 2016

Eine faszinierende Mischung aus moderner Gesellschaftsbeschreibung, Liebesreigen und fantastischen Elementen, die den Leser unaufhaltsam in den Bann zieht und das Interesse an Shakespeares Komödie weckt.

Der evangelische Buchberater April 2016

Das Spiel auf der Bühne muss im Roman so erzählt werden, dass sich der Zauber der Verliebtheit entfalten kann, der für Shakepeare eine Spielart des Wahns darstellte. Solch magische Momente gelingen.

Kölnische Rundschau, März 2016

Origineller Zugang zur Weltliteratur - Shakespeare für Kinder und Jugendliche!

Wiesbadener Kurier, April 2016

Bei diesem Cover möchte ich sofort zum Buch greifen!

Merlins Bücherkiste, Februar 2016

Anspruchsvoll geschrieben (mal nicht der lockere Teenie-Ton) fordert der Roman volle Konzentration und ein Einlassen auf dieses Drama, das aber durchaus ein Happy End hat, wie beim "Sommernachtstraum".

familien-welt, August 2016

Tanya Lieske ist vielleicht nicht „Mrs Shakespeare“, aber sie kennt Technik, Stil und Methode ihres Vorbilds nicht nur, sie beherrscht das Metier selbst in außergewöhnlicher Weise. Man müsste schon sehr abgebrüht sein, wenn einen diese Geschichte nicht in ihren Bann zöge.

Alliteratus, März 2016

Lieskes Roman bietet reichlich Stoff für Gespräch und Diskussion und weckt Lust auf Shakespeare & Co!

Eselsohr April 2016

Ein Sommernachtstraum bleibt auch bei Lieske ein Stück voller Illusion, das die Illusion feiert und Shakespeares Original. Tanya Lieske hat den Staffelstab geschickt aufgenommen und ihre Sache wirklich gut gemacht.

MDR Kultur spezial Juni 2016

Für die Zielgruppe ab 14 trotz seiner eingängig-lakonischen Sprache ein Bisschen gewagt.

Dresdner Neueste Nachrichten 27. Juni 2016


Das sagen die jungen Leser:

t

In diesem Sommernachtstraum hätte ich auch gerne eine Rolle gespielt.

Sharonbakerliest.blogspot

Mich hat das Buch wirklich fasziniert, denn die Handlungen sind sowohl dramatisch als auch herzergreifend beschrieben. Außerdem steckt hinter jeder Kleinigkeit eine Bedeutung, die nicht immer sofort offensichtlich wird. Es macht Freude, diese kleinen und großen Momente zu entdecken und mit zu erleben.

wasliestdu.de

Ich gebe eine klare Leseempfehlung für alle Jugendlichen, die gerne zwischen den Zeilen lesen und sich dabei in die Protagonisten verlieben wollen.

lebensleseliebelust.blogspot.de

Sommernachtstraum ist ein sehr gelungenes Jugendbuch, mit einer ungewöhnlichen Idee authentischen Figuren und ganz viel Shakespeare. Ein Buch, das vielleicht auch für die Schule geeignet ist.

booksandbiscuit.blogspot.de

Eine vielschichtige Story mit Humor und Charme.

sixthchapter.blogspot

Audiobeiträge