Vita

Tanya Louise Lieske

Geboren in Neunkirchen/Saar. Tanya Lieske ist verheiratet, hat zwei Kinder. Ihre zweite Heimat ist die Hafenstadt Galway in Westirland.

Studium

Komparatistik, Romanistik, Theaterwissenschaften, Neuere Geschichte in Saarbrücken, Berlin, Galway (Irland) und in Aix-en-Provence. 1989 Magister Artium („Sean O’Caseys Einfluß auf Beckett“ – „Sehr gut“). Journalistisches Volontariat, seit 1996 freiberufliche Journalistin und Kritikerin u. a. für die Literarische Welt, Die Zeit. Seit 2006 Moderatorin beim Deutschlandfunk in Köln („Büchermarkt“).

Auszeichnungen

Tanya Lieske ist
Botschafterin des Saarlandes saarlbotsch

Stipendien

  • Stipendium des Landes NRW (2006)  für „Spion wider Willen“
  • Stipendium der Stadt Düsseldorf (2009) für „Oma, die Miethaie und ich“, Kinderroman.
  • Stipendium des Landes NRW (2012) für „Sommernachtstraum“
  • Stipendium der Kunststiftung NRW (2015) für „Mein Freund Charlie“
  • Stipendium der Kunststiftung NRW (2018) für mein neues Romanprojekt „Wish und das Volk der Sí“

Fortbildung

2010/2011 berufsbegleitende Ausblidung zur systemischen Beraterin. (Systemundimpuls, 56154 Boppard-Rheinbay)

Links

Beltz & Gelberg
Fischerverlage
Kunststiftung NRW
saarlandbotschafter.de
‎systemundimpuls.de
sprache-sprechen-stimme.de